Pflege

Im Friedrich-Ackmann-Haus wird nach dem Konzept der "aktivierenden Pflege" gearbeitet. Die noch vorhandenen Fähigkeiten zu erhalten und auszubauen oder sogar verlorene Fähigkeiten wieder zu aktivieren ist das Ziel.

Der Bewohner soll wieder unabhängig von fremder Hilfe und in der Lage sein, die Verantwortung für seine Person selbst zu übernehmen. Dies umfasst das geistig-psychische, soziale und körperliche Wohlergehen.

Um die Grundbedürfnisse und Lebensgewohnheiten der Bewohner zu erfahren, bitten wir die Angehörigen um Unterstützung. Das Wissen um die Vita unserer Bewohner erleichtert eine wertschätzende Betreuung und einfühlsame individuelle Pflege.

 

Und darauf kommt es uns an:

Den Menschen mit seinen Fähigkeiten und Bedürfnissen anzunehmen und zu fördern, damit er so lange wie möglich ein Leben nach seinem Selbstverständnis führen kann.